Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich willkommen auf der Webseite von Matthias Basler

Die obigen Bilder machen Lust auf mehr? In meinem fotografischen Portfolio finden Sie weitere Bilder aus den Themenbereichen Natur, Tiere, Bäume, Architektur, Reisefotografie, Landschafts- und Stimmungsfotografie.

Sie sind auch herzlich eingeladen, einiges über meine Person und meine Hobbys jenseits der Fotografie zu erfahren. Des weiteren habe ich einige meiner Lieblingsfilme beschrieben. Viel Spaß beim Stöbern.

Aktuelles

Immer noch Herbst

Veröffentlicht am 10.01.2016

So lange der "richtige" Winter hier in Süddeutschland noch auf sich warten lässt, brauche ich mich eigentlich fast nicht dafür zu entschuldigen, jetzt noch einige Herbstfotos vom vergangenen Jahr in meine Galerie aufgenommen zu haben. Viele Fotografen aus der Umgebung meinten ja, es war ein sehr fotogener Herbst gewesen - mit schönen Farben und immer wieder Sonne. Ich denke, die neuen Fotos zeigen das auch...

Frohe Weihnachten allen Webseitenbesuchern

Veröffentlicht am 20.12.2015

Um nach dem alljährlichen Vorweihnachtsstress etwas in Weihnachtsstimmung zu kommen, habe ich mich in den letzten Tagen mit meinen Kameras auf die Suche nach Weihnachtsmotiven gemacht ... mit Erfolg. Einige refokussierbare 3D-Bilder habe ich auf der neuen Weihnachtsseite bereits veröffentlicht, einige Impressionen vom weihnachtlichen Weißenburg gibt es hier.

Damit bleibt mir nur, Ihnen ein besinnliches, gemütliches Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr zu wünschen.

Ich hoffe ja wie jedes Jahr noch auf den Weltfrieden ...

Bilder vom Nachwuchs aus dem Tiergarten Nürnberg

Veröffentlicht am 18.09.2015

Mein jüngster Besuch im Tiergarten Nürnberg stand vorrangig unter dem Ziel, mal nach den "lieben Kleinen" zu schauen. Die jungen Erdmännchen waren nun  wieder zwei Wochen älter und buddelten schon wie die Großen an allem herum, was sie finden konnten. Sie wirkten nun nicht mehr so unbeholfen. Erstmals war es mir auch möglich, im Rahmen der noch eingeschränkten Öffnung des Raubtierhauses Tigerin Katinka und ihre Jungen zu fotografieren, wenngleich aus der Ferne, denn man möchte die Familie der scheuen Tigerin nicht zu sehr stören. Mir präsentierten sich alle drei schlafend, nur das eine Jungtier blinzelte kurz in die Gegend. Das ermöglichte mir es aber immerhin, scharfe Fotos ohne aufdringliches Rauschen zu erhalten, denn es ist doch recht dunkel im Raubtierhaus. Den Buntmardern, darunter dem diesjährigen Nachwuchs, konnte ich eine Viertelstunde lang beim Balgen zusehen - viele verwischte Fotos waren das Ergebnis. ;-) Bilder davon und von anderen Zoobewohnern gibt es wie gewohnt auf der Tierseite meiner Gallerie.

Neuburg an der Donau und seine Architektur

Veröffentlicht am 16.09.2015

Es liegt inzwischen über einen Monat zurück, aber ich möchte nicht versäumen, ein paar Fotos aus dem schönen, historischen Städtchen Neuburg an der Donau zu präsentieren. Hier war ich zusammen mit dem Amateurfotoclub Weißenburg im Juli auf Fototour. Und die pittoreske Stadt bietet mit ihrem Residenzschloss, dem historischen Stadtkern, der Stadtmauer und diversen Kirchen tatsächlich etliche Fotomotive. Dafür erträgt man gern die über 30°C im Schatten. Die Bilder davon sowie aus der nahe gelegenen Wallfahrtskirche Heilig-Kreuz sind auf der neu eröffneten Seite Architektur und Städte in meinem Portfolio zu finden.

Neue 3D-Tierbilder

Veröffentlicht am 29.08.2015

Nicht zum ersten Mal habe ich mit der Lichtfeldkamera den Nürnberger Tiergarten besucht, um dort refokussierbare 3D-Bilder der Tiere einzufangen. Dabei habe ich mir - bedingt durch die Technik - vor allem kleinere Tiere vorgenommen, an die man nahe herankommt. Zum Beispiel habe ich der Königsboa tief in die Augen geschaut. ;-)

Eine kleine Auswahl ist unterhalb der bisherigen beiden Bilder nun auf dieser Seite zu finden.

Inzwischen habe ich auch noch einige konventionelle Fotos meiner letzten Besuche aus dem Tiergarten auf der Tierseite hochgeladen. Highlight waren für mich vor allem, den knuddeligen kleinen Panda (Katzenbär) bei einer Gemüsemahlzeit zu beobachten sowie dem nur handgroßen Erdmännchennachwuchs bei seinen ersten Erkundungen zuzusehen.